Informationen zum Communitybann

  • Communitybann


    Communitybanns werden nach einer Serverteaminternen Abstimmungen unabhängig der bisherigen Verwarnungen durchzogen, wenn bestimmte Spieler die Stabilität und Sicherheit unserer Server oder der Community selber gefährden, die jenseits der Meinungsfreiheit liegen. Betroffene Spieler wird der Zugang zu all unseren Servern, zum TS3 sowie dem Forum permanent verweigert.

    Für eine erfolgreiche Abstimmung zum Communitybann ist eine einfache Mehrheit notwendig. Enthaltungen sind erlaubt. Ist die Zielperson im Forum registriert, kann sie die Gründe für den Communitybann dort in der Sperrnachricht nachlesen.


    Communitybann Abstimmungen dürfen nicht erfolgen wenn:

    - Die Zielperson noch offiziell Teil des Kaiserreich Community Teams ist

    - Der Serveradmin des betroffenen Teams die Abstimmung untersagt



    Aufhebung eines Communitybanns

    Für die Aufhebung eines Communitybanns, muss sich der betroffene Spieler, falls nötig über Umwege, mit einem Teammitglied der Kaiserreich Community in Verbindung setzen. Der Communityleiter, Communityadmin oder Communitymoderator wird dann ein Gespräch mit der Person und dem betroffenen Serveradmin durchführen und die Lage einschätzen. Gibt einer der drei sowie der betroffene Serveradmin das OK, wird eine erneute Abstimmung stattfinden, ob der Communitybann aufgehoben werden darf. Diese Abstimmung findet nur in dem Serverteam statt, wo der Communitybann ursprünglich abgestimmt wurde.

    Für eine erfolgreiche Abstimmung zur Aufhebung ist eine einfache Mehrheit notwendig. Enthaltungen sind erlaubt.